Hanne Brenken home Paintings  
  paintings exhibition contact biography literature  
navifond
         
  1923 geboren in Duisburg    
  1941

nach dem Abitur Übersiedlung nach Bayern und Heirat

   
  1950 Umzug nach Nürnberg. Erste Kontakte und Zusammenarbeit mit anderen Künstlern    
  1955 Übersiedlung nach Düsseldorf
Freundschaft u. a. mit Hoehme, Brüning, K. F. Dahmen
   
  1958 erste Einzelausstellung in Bonn.
Gruppenausstellung „Das rote Bild“ mit bekannten Malern des Informel in Düsseldorf
   
  1960 Umzug nach Stuttgart. Helmut Heissenbüttel eröffnet erste Ausstellung dort.
Mitgliedschaft im Deutschen und im Württemberg-Badischen Künstlerbund
   
  1961 große Einzelausstellung in Mailand in der Galleria Monte Napoleone    
  1972 Begegnung mit Ricardo Wiesenberg    
  1974 Wohnsitz in der Toscana und in München    
  1977 erster Besuch in New York    
  1978 Übersiedlung nach East Hampton, Long Island
Ausstellungen mit de Kooning, Roy Lichtenstein und anderen Künstlern inSouthampton,
East Hampton und New York
   
  1986 Umzug nach Washington, D. C.    
  1987 Erwerb eines Atelier-Hauses in Virginia, U.S. A.    
  1993 nach nahezu 20 Jahren wieder Ausstellungen in Deutschland    
  1997 Umzug nach Santa Barbara, Kalifornien    
  1998 bis 2003 diverse Ausstellungen in S. Barbara, Los Angeles, New Mexico    
  2003 Rückkehr nach Deutschland.
Lebt und arbeitet in Rimsting/Chiemsee und in Vence, Südfrankreich
   
  2006 Ausstellungen in Bad Rappenau und Wasserburg    
  2007 Ausstellung in Vence, Südfrankreich